Stefan`s Hobby-Kiste
  Das Reifenproblem
 

Manchmal sind die Probleme bei einem Moped auch ganz anderer Art.
Da es ja irgendwann mal so ist, dass ein Reifen sein Leben ausgehaucht hat, bzw. kurz davor ist, muss ein neuer her. Zumal in 6 Wochen der Blaukittel über Plakette oder nicht entscheiden muss. Soll heißen, ich muss zum TÜV.
smiles

Nun hab ich mich da aber einem Projekt zugewand, wo ich nicht ahnte wie kompliziert es werden wird. 
Laut meinem Fahrzeugschein / Teil 1 habe ich keine Reifenbindung, steht jedenfalls nix drin.
  (KLICK)
Nun hab ich im Internet nach so einem Reifen "METZELER 90/90-18 51H TL PERFECT ME11" wie ich ihn drauf hatte gesucht, bin auch fündig geworden, musste aber leider feststellen, dass die angebotenen allesamt viel zu alt sind (DOT-Nr. -> die gibt die Herstellungswoche sowie das Jahr an). Der Reifen wird von PIRELLI schon seit Jahren nicht mehr hergestellt. Ich hätte auch eine andere Marke nehmen können, wollte ich aber nicht, da der hintere Reifen noch lange nicht an der Verschleißgrenze ist.
Dieser ist ein "METZELER 110/90-18 M/C 61H TL Lasertec". Und diese Bezeichnung wird meinem Projekt noch ordentlich zu schaffen machen.

Nun hatte ich im großen Internetauktionshaus einen Lasertec meiner Größe gefunden.

(org. Bild aus ebay)
Dieses Bild hab ich mir noch per Mail schicken lassen:

Allerdings gekauft hatte ich ihn da noch lange nicht.
In meinem schon öffter angesprochenem Forum konnte mir so recht keiner weiter helfen. Die einen meinten wenn´s im Schein nicht eingetragen ist kann ich fahren was ich will, die anderen wussten nicht genau... Also im Internet nach ner Unbedenklichkeitsbescheinigung
(was für ein Wort
smiley)
gesucht, und fast das richtige erwischt. Nur, dass da der von mir gewünschte Reifen nicht eingetragen war, da war immernoch der ME11 aufgelistet:
(KLICK)
Aber wenigstens der hintere war da aufgeführt. Hmm, naja viel geholfen hats nicht. Ich wollte diesen Reifen, und eine Genemigung /Bescheinigung oder was auch immer haben.
                   Wenn  der hinten drauf darf, warum nicht auch der vorne                      
smiley
Fast hätte ich bei der ganzen Rumsucherei vergessen, dass die Auktion ja bald zu Ende ist. Und zu meinem Unglück war ich zum Auktionsende nicht zu Hause, und ein PC war auch nicht in meiner Nähe. Aber wie gut, dass meine Frau ja auch mitbieten dufte. Also für 26,83 € durfte ich den Reifen nun meinen nennen.

 smileysmileysmileysmileyssmilessmileysmilessmiles
                                                                                                                                                                                             

Jepp, soviel ist das smilie
.
Nun war zwar der Reifen besorgt, und unterwegs zu mir, aber ne Freigabe o.ä. hatte ich dafür noch lange nicht. Also musste der Dorfeigene Motorradfahrer-Stammtisch (jeden ersten Montag im Monat) Auskunft geben. Thema erklärt, kurzes Gespräch mit dem "Clubeigenen" TÜV-er, und doch noch nicht weiter. Er meinte: ohne Eintrag im Teil 1 könne ich fahren was ich möchte, aber die freigegebenen Reifen stehen in einer KBA (Kraftfahrtbundesamt)-Liste. Und wenn die Rennleitung (auch Polizei genannt) die mit hat, bzw. nen Lap-Top wo die gespeichert ist, heisst es ganz schnell  
smilies .
Ab hier wird geschoben !!!

Nur den Tip hab ich noch bekommen: Zum YAMAHA-Händler meines Vertrauens gehen, der stellt sowas aus. Gesagt, getan. Hin da zum Yami-Fritzen, Problem erläutert. Der sagte mir er macht das fix fertig, und druckt das aus. Naja, nach 10 min. warten kam er mit dem schon oben abgebildeten Formular, mit genau den selben Daten.
smiley
Jetzt blieb mir nur noch eins: Den Hersteller kontaktieren. Seite im Netz gesucht, Kontaktecke aufgemacht, und ne Mail verfasst:

BRIEF / E-mail an Metzeler/Pirelli:

 

 

Betreff: Unbedenklichkeitsbescheinigung 90/90-18 M/C 51H TL Lasertec

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich fahre eine Yamaha XJ600 51J, Bj.04/85. In meinem Fahrzeugschein/Teil 1 ist nur die Reifengröße angegeben, keine Markenbindung. Nun habe ich hier und direkt bei Yamaha nur die Unbedenklichkeitsbescheinigungen für den Reifen: 90/90-18 51H TL Perfekt ME11 für vorn gefunden. Ich würde mir aber gern den o.g. 90/90 - 18 M/C 51H TL LASERTEC FRONT drauf ziehen lassen, da ja der Baugleiche bei Ihnen bereits für Hinten freigegeben wurde. Mein Yamaha-Händler, sowie auch mein TÜV-Gutachter hätten so erstmal nichts  dagegen. Nun möchte ich aber auf Nummer sicher gehen, und nicht bei der ersten Verkehrskontrolle das Motorrad stehen lassen müssen. Ich würde mich über eine positive Rückantwort Ihrerseits freuen.

 

 

 

MfG Stefan XXXX

ANTWORTEN:

1. Antwort von Pirelli:

 

 

 

Sehr geehrter Kunde/Interessent,
wir danken für Ihre E-Mail (-Anfrage). Dieser Vorgang wird unter der
Nummer xxxxxxxx geführt.
(Sie erhalten in Kürze Antwort aus unserem Hause. )

Mit freundlichen Grüßen

Pirelli Deutschland GmbH
Contact Center

 

 

 

2. Antwort von Pirelli:

 

 

 
Sehr geehrter Herr xxx....,
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir würden uns gerne telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer unter der Sie tagsüber erreichbar sind.

Viele Grüße
Pirelli Deutschland GmbH
Kundendienst München


 

Da lass ich mich nicht lange bitten und hab die Nummern (alle die ich zuf Verfügung hatte) rüber gemailt, und wurde prompt nächsten Tag von einem sehr freundlichen Herr´n der Fa. PIRELLI Deutschland angerufen. Nochmals das Problem geschildert, und der gute Mann hat mir folgende Blättchen zugefaxt. Und was soll ich sagen ? Genau das was ich gebraucht hatte.

smilie
Zwar keine ABE oder die o.g. Bescheinigung (das lange Wort da oben), aber ich darf diesen Reifen endlich aufziehen (naja lassen). guggst du hieä.

(KLICK+KLICK)

Wie das dann von statten ging gibts eine Spalte tiefer unter Reifenwechsel.