Stefan`s Hobby-Kiste
  Muschelkette
 
Irgendwas iss ja immer !!!  Naja - mein "Kleiner" hatte Wandertag und ne Menge Zeugs vom Strand mitgebracht. Steine, Holz und auch Muscheln. Und von Letzteren, nicht wenige. Die Idee hier stammt also nicht von mir, sondern nur die Umsetzung derer.

Egal, der "Kleine" wollte ne Kette aus dem Krimskram. Also ans Werk.


Das ist nur ein kleiner Teil der gefundenen Muscheln, Hölzer und Steine.


Ich hab dann eine Lochschablone als "Durchbohrdingens" genommen, und einen Akkuschrauber mit einem 1 mm Betonbohrer. Holzbohrer hatte versagt !!! Hartes Material so´ne Muschel.


Einige der Muscheln die fertig gebohrt sind.


Handelsübliche Angelsehne.
PS: Angeln geh ich auch gern. Da ich aber keinen offiziellen Schein habe, darf ich nur in Begleitung mit jemandem der einen hat.
Ich schwöre das es nicht anders ist.

 

Die Muscheln, eine nach der anderen auf die Sehne auffädeln, und nen Knoten reinmachen - besser Doppelknoten.


Sieht ja schon aus wie ne Kette....


Stolz wie BOLLE... Hällt, passt und die Brust wächst auch noch...



Jedenfalls war der Aufwand eher klein (30 min.), die Freude aber sehr groß.
Das Gestein und Gehölz hab ich nicht in die Kette eingebaut. War mir ehrlichgesagt zu doof. Der Muschelrest und einige gefundene Steine sind im Aquarium gelandet, Und was mit dem Holz passiert ist weiß ich nicht. Haben warscheinlich die Hunde draussen zerkaut.