Stefan`s Hobby-Kiste
  Fahrrad Umlackierung
 
Irgendwann im November ´2008 wurde meinem größen Sohn sein Fahrrad geklaut. Viele Grüße von hieraus nach Polen.
smilie
Aber weg ist weg... Nun musste ja aber ein anderes her. Im großen Internet-Auktionshaus sind wir dann auch fündig geworden. Für kleines Geld ein Bike ersteigert. Dieses hier:


Nun hatte das aber auch schon etwas gelitten, und ich hatte ja im Netz einige Bau- und Farbgleiche gesehen. So sollte das Rad also nicht bleiben, ich wollte ein Einzelstück!!! Hier erstmal ein paar Schäden:



 
Jetzt musste das Ding zerlegt werden. Ich werde mal hier nicht zu viel scheiben, sondern Ihr könnt lieber guggern was da alles so passiert ist.




Schon "nackich" gemacht.


Weil ich leider keinen passenden 14" Steckschlüssel für die Demontage des vorderen Zahnkranzes sowie der Pedalen habe, hab ich das alles mit smiliesMalerkrepp abgeklebt. Ebenso die nicht zu lackierenden Teile (Chrom usw.). Vorher noch die alten Aufkleber entfernt, und per Schleifmaschiene alles angerauht.




Fertig für die Grundierung.


Die Grundierung, Spachtel und der Lack in Dosen.


Rahmen mit Spritzspachtel bearbeitet, und grundiert.


Getränkehalter einmal von vorn lackiert.




Rahmen und Gabel von der Grundierung getrocknet.


Getränkehalter von hinten und seitlich lackiert.


Rahmen abgeklebt, da das Bike wieder 2-farbig werden soll.



Gabel und Rahmen lackiert (Sonnenblumen-gelb).


Schwinge (hinten) abgeklebt, und den Rahmen lackiert (metallic-grün).


Lackierung beendet, das ganze Papier und dem Malerkrepp vom Abkleben wieder entfernt. Das da oben links in der orangenen Tüte, ist die hintere Gangschaltung mit der Kette. Für´s lackieren eingetütet.


Feder wieder angebaut.


Gabel und Lenker inkl. Instrumente angebaut.


Sattel drauf. Ist übrigens ein Silikonsattel. Sehr bequem!!!


Getränkehalter dran.


Vorderrad rein.


Ständer ran - da kommt noch was smiles
nur Geduld...


Vordere Gangschaltung montiert.


Hintere Schaltung dran.


Hinterrad und Kette dran, Schaltung eingestellt.


Bremse vorn und hinten angebaut...


Bowdenzug befestigt und Bremse hinten eingestellt.


Schalthebel vorn repariert. Da war was ausgehakt.


Ich habe da an den Ständer ein anderes Metallstück/-stab dran gebaut, da das org. - wie auf dem Bild oben zu sehen zu kurz war. Ist die Stange von einer Silikonspritze, wie die Handwerker welche benutzen. Lag hier noch unbenutzter Weise im Schuppen rum.


Fast fertig.


Katzenaugen in die Speichen. Im Hintergrund, das ist Max. Den ihr aus meiner "Tierwelt" kennt.


Noch ein paar Aufkleber an den Rahmen geklebt. Und fertig. Hab jetzt kein extra Bild wegen der Aufkleber gemacht.... Aber jetzt kommt´s
smilies... Während der Umlackierungsphase habe ich mich mit nem Kollegen über diese ganze Geschichte hier unterhalten. Und er meinte nur so nebenbei:
"Öhm, ich hab da noch so´n Fahrrad im Keller stehen. Ich will das eigentlich auf´n Schrott schmeissen. Kannst haben wennste willst... für nix, 0,00 T€uron€n, null Asche, keine Kohle...."


Also Fahrradträger ran ans Auto, die ca. 6 km losgedüst, aufgeladen und ab dafür. So sah das aus:


Nun war die Frage: Hmmm? Welches will mein Bengel haben? Weil, ich hatte ja eigentlich eins - ist hier kein Foto von dabei. Er wollte dann dieses silber-blaue haben. Also Zubehör besorgt, passte ja gerade, da er Geburtstag hatte. Und jetzt siehts so aus:


Lampen, Katzenaugen, Schloss gegen Diebstahl smileys und Schutzbleche montiert.
Und was soll ich jetzt zum Schluß noch sagen? Ich hab jetzt das grün-gelbe Bike behalten, und mein "altes" an meinen Schwiegervater vererbt.
smilies